Praxishygiene

Unser Hygienesystem für Ihre Sicherheit

Hygiene hat in jeder Arztpraxis oberste Priorität.

Dafür gibt es immer mehr gute Gründe:

Ständig zunehmender internationaler Reiseverkehr macht nicht nur Menschen, sondern auch exotische Viren mobil. Mehr und mehr Erreger gefährlicher Infektionskrankheiten bahnen sich so den Weg in unseren Alltag, insbesondere auch in unsere Arztpraxen.

Hygieneplan

Der gesamte Ablauf jeglicher Hygienemaßnahmen wird anhand eines Hygieneplans, der speziell für die Praxis ausgearbeitet wurde, durchgeführt. Darin enthalten sind sämtliche relevanten Bereiche (Behandlungs-, Labor- und Hygieneräume mit Geräten, Instrumenten und Arbeitsflächen) und Personen (Zahnärzte, Assistenzpersonal und Patienten).

Desinfektion: Maßnahmen, die einen Gegenstand oder Körperteile in einen Zustand versetzen, so dass er nicht mehr infizieren kann.

Sterilisation: Maßnahmen, die eine völlige Keimfreiheit bezwecken, durch Beseitigung, Inaktivierung und Vernichtung aller lebenden Mikroben (Bakterien, Pilze, Viren) einschließlich ihrer Dauerformen (Sporen).

Jede Desinfektion ist eine wichtige Maßnahme der prophylaktischen Medizin.

Die drei großen Desinfektionsbereiche:

  • Hände und Haut
  • Instrumente und Geräte
  • Flächen, Inventar und Wäsche

Die Hände- und Hautvorbereitung beinhaltet die hygienische und gegebenenfalls die chirurgische Händedesinfektion. Die Patientenbehandlung mit Handschuhen ist dabei grundlegend ein Standardverfahren.

Die Instrumentendesinfektion erfolgt nach Gebrauch durch sofortige Einlagerung in geeignete chemische Desinfektionsbäder. Anschließend erfolgt bei uns eine hygienische Aufbereitung in einem Thermodesinfektor (Spezialwaschmaschine).

Autoklav

Nach der hygienischen Aufbereitung im Thermodesinfektor wird bei den dafür vorgesehenen Instrumenten eine Sterilisation durch physikalische Verfahren mittels Hitze und Dampfdruck in einem Autoklav durchgeführt. Dabei gewährleistet eine lückenlose, EDV-gestützte Dokumentation der Sterilisationszyklen die gleichbleibend hohe Sicherheit für die verwendeten Instrumente.

Die Desinfektion der Flächen, Geräte und des Inventars der Behandlungs- und Arbeitsräume erfordert eine kontinuierliche Sprüh- und Wischdesinfektion aller möglichen Kontaktbereiche (Kontamination). Die gründliche Desinfektion der Praxisräume, die auch besonders aggressive Erreger beseitigt, ist da unverzichtbar.

Septprotect®-System

Um eine noch größere Sicherheit zu erreichen, verwenden wir zusätzlich das Septprotect®-System. Dadurch kann sich eine sehr gute, effektive Desinfektionswirkung entfalten. Bei entsprechender Vorreinigung werden selbst hohe Bakterienkonzentrationen sicher inaktiviert. Das System desinfiziert die entsprechenden Räume über Nacht. Ein extrem feiner Desinfektionsfilm erreicht durch feines Versprühen jede Fuge des Raumes.

Damit bietet sich in Kombination mit einer üblichen Reinigung, Scheuer- und Wischdesinfektion zusätzliche Sicherheit. Die Verbreitung bedeutsamer Erreger und damit die Entstehung von Keimquellen in der Praxis wird effektiv verhindert.

Die ProphylaxebroschüreDie Prophylaxebroschüre
DownloadsDownloads
EmpfehlungEmpfehlung
FinanzierungsmöglichkeitenFinanzierungsmöglichkeiten
KontaktmöglichkeitenKontaktmöglichkeiten
Kunst in der PraxisKunst in der Praxis
Prämierung WebsitePrämierung Website
LinklisteLinkliste
News-TickerNews-Ticker
Praxis-NewsPraxis-News
PatientenbefragungPatientenbefragung
PraxishygienePraxishygiene
PressearchivPressearchiv
RaucherentwöhnungRaucherentwöhnung
RöntgenaufklärungRöntgenaufklärung
StellenangeboteStellenangebote
ZahnzusatzversicherungZahnzusatzversicherung