Was sind Implantate?

Implantate bestehen aus mehreren Komponenten: 

(1) Die künstliche Wurzel - der Implantatkörper - wird im Kieferknochen (2) verankert. 

(3) Der Kronenaufbau sorgt für den nötigen Abstand zwischen Kunstzahn und Zahnfleisch. 

(4) Der eigentliche Zahnersatz heißt in der Fachsprache Suprakonstruktion; er ist der einzige sichtbare Teil des Implantats.

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln. Sie haben ein meist schraubenförmiges oder zylindrisches Design. Die Einpflanzung erfolgt in den Kieferknochen um verlorengegangene Zähne zu ersetzen. Implantate übernehmen die gleiche Funktion wie die eigenen Zahnwurzeln, da sie direkt mit dem Knochen verwachsen: Sie tragen Zahnersatz, z. B. Einzelkronen, Brücken oder sie können herausnehmbaren Zahnersatz sicher verankern. Beim Implantataufbau unterscheidet man den Implantatkörper, der in den Knochen eingebracht wird, und die Aufbauteile, mit deren Hilfe Kronen oder Haltestrukturen für Prothesen am Implantatkörper befestigt werden.

Zahnimplantate werden seit über 45 Jahren eingesetzt. Im Jahr 2010 wurden Patienten mit nahezu 1.000.000 Implantaten versorgt, Tendenz steigend.

Fast alle Implantate bestehen heute aus hochreinem Titan, da es besonders gewebefreundlich („biokompatibel“) ist und mit dem Knochen einen sicheren Verbund bildet („Osseointegration“).

Allergische Reaktionen auf Titan sind nicht bekannt. In Deutschland sind zur Zeit über 80 verschiedene Implantatsysteme für die Zahnheilkunde erhältlich. In den letzten 25 Jahren haben sich besonders zylindrische bzw. schraubenartige Implantatformen bewährt.

In unserer Praxis werden Implantattypen (NobelActive, NobelReplace, NobelSpeedy und Branemark System ®) eines der führenden Hersteller und Weltmarktführer, NobelBiocare aus Schweden, verwendet.

1965 entdeckte der schwedische Arzt und Begründer von NobelBiocare, Per-Ingvar Branemark, bei seinen Grundlagenforschungen über die Knochenheilung eine feste, stabile Verbindung zwischen dem Metall Titan und lebendem Knochen – die sogenannte Osseointegration. Auf diesem Phänomen beruhen bis heute nahezu alle Implantatsysteme.

NobelBiocare hat die mit am besten dokumentierten und weltweit anerkannten Systeme, weist eine durchgängig hohe Fertigungsqualität auf und kann den verschiedenen Versorgungsformen möglichst optimal gerecht werden. Dank einer speziellen Oberflächenbeschichtung ist ein intensiver Knochenverbund gewährleistet.

ProphylaxeProphylaxe
ParodontologieParodontologie
ImplantologieImplantologie
Mikroskopische EndodontieMikroskopische Endodontie
FüllungstherapieFüllungstherapie
Ästhetische ZahnmedizinÄsthetische Zahnmedizin
ProthetikProthetik
Ganzheitliche ZahnheilkundeGanzheitliche Zahnheilkunde
Schonende ZahnentfernungSchonende Zahnentfernung
Wellness für Ihre ZähneWellness für Ihre Zähne