Täglich vorbeugen

Was den Venen hilft, möglichst lange fit zu bleiben

Die Arterien, die das Blut in den Körper hinein befördern, haben das Herz als Antrieb. Den Venen, durch die es zurück kommt, fehlt so ein zentraler Motor. Es sind vor allem die Beinmuskeln, die das Blut entgegen der Schwerkraft aufwärts transportieren – diese „Muskelpumpe“ bewältigt rund 7000 Liter Blut pro Tag. Mit zunehmendem Alter lässt die Leistungsfähigkeit dieser „Muskel-Venen-Pumpe“ nach. „Sportliche Betätigung hält die Beinmuskulatur in Form und das Bindegewebe straff.“, sagt Professor Bruno Geier, Chefarzt der Abteilung Gefäßchirurgie und Phlebologie am Krankenhaus Bethanien in Moers, in der „Apotheken Umschau“. Das biete einen gewissen Schutz vor Venenerkrankungen. Wer viel sitzt oder steht, kann auch mit Kompressionsstrümpfen vorbeugen. Dazu reichen manchmal schon Kniestrümpfe der leichtesten Kompressionsklasse. „Die Kompression von außen simuliert die Wadenmuskelpumpe“, sagt Geier.

Quelle: „Apotheken Umschau“ 5/2015 A

News-Ticker

News-Ticker

13.11.2015

Nur ein Tief im Kopf?

Nach jahrzehntelanger Forschung ist ein Professor skeptisch gegenüber der Wetterfühligkeit Kopfschmerzen,...mehr

04.11.2015

Schlafen statt Schnäuzen

Ausreichend Schlaf ist ein guter Schutz vor ErkältungenWie entkomme ich der nächsten Erkältungswelle? Ausreichend...mehr

02.11.2015

Schwips durch Apfelsaft?

Warum Fruchtsäfte kleine Mengen Alkohol enthalten könnenFruchtsäfte wie Apfelsaft können kleine Mengen Alkohol...mehr

21.10.2015

Mehr Akne durch Vitamin B12

Welche Lebensmittel Patienten meiden solltenWer an Akne leidet, sollte nicht zu viel Leber, Fisch und Camembert essen....mehr

15.10.2015

Allgegenwärtige Geschmacksverstärker

Wie Glutamat trotz anderslautender Packungsaufschrift in Lebensmittel gemogelt wirdVerbraucher, die Glutamat meiden...mehr

03.10.2015

COPD – die Krankheit der Raucher

Jeder vierte Raucher schädigt seine Lunge bis zu schwerster AtemnotÜber 300 Millionen feinste Lungenbläschen gelangt...mehr

28.09.2015

Endlich Stille im Ohr?

Eine innovative Therapie mit Magnetwellen weckt Hoffnungen gegen TinnitusTinnitus, das quälende Ohrgeräusch, widersetzt...mehr