Es müssen keine Exoten sein/ Zu Goji, Chia, Acerola und Co. gibt es heimische Alternativen

Sogenanntes Superfood erobert die Märkte - dabei ist es nicht nur teuer, sondern wird oft auch überschätzt. Zu Exoten wie Chia, Goji, Acai, Acerola, Açai und Co. gibt es preiswerte Alternativen, die gleichsam vor unserer Haustür wachsen, wie das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" schreibt. So haben Hagebutten mindestens so viel Vitamin C wie Gojibeeren, und der für die Augen hilfreiche Farbstoff Zeaxanthin findet sich auch in dunkelgrünem Blattgemüse, Mais und Paprika. Chiasamen werden zwar für ihre herzgesunden Omega-3-Fettsäuren gelobt und wegen ihrer Ballaststoffe auch als Schlankmacher beworben. Die zuständige EU-Behörde rät aber, täglich höchstens 15 Gramm davon zu essen, weil ihre Saponine den Darm reizen können. Eine Alternative sind Leinsamen. Viele gesunde Fette liefern Walnüsse, ballastoffreich sind Vollkorn, Linsen, Gemüse, Nüsse. Acerola - bei uns meist als Saft erhältlich - verfügt tatsächlich über einen Spitzengehalt an Vitamin C. Der einheimische Sanddorn enthält zwar nur etwa halb so viel, das ist aber je 100 Gramm immer noch das Achtfache der Tagesempfehlung. Und Anthocyane sind nicht nur in Açaibeeren enthalten, sondern auch in Heidelbeeren, Kirschen, Brombeeren und blauen Trauben sowie in Rotkohl und roten Zwiebeln.

Quelle: "Senioren Ratgeber" 1/2017

News-Ticker

News-Ticker

04.06.2018

Babys lieber aus Becher als aus Flasche trinken lassen

Eltern sollten ihrem Breiesser Getränke lieber im Becher als in der Flasche anbieten. "Saugflaschen verführen zum...mehr

21.05.2018

10 bis 25 Minuten am Tag ohne UV-Schutz in die Sonne

So wichtig das Einreiben mit Sonnencreme ist - Gesicht und Hände sollten der Sonne jeden Tag eine Zeit lang ohne...mehr

11.05.2018

Frischen Spinat innerhalb von zwei Tagen verbrauchen

Frischer Spinat lässt sich an einer kräftigen Farbe und saftigen Blättern erkennen. Er verliert aber schnell an...mehr

20.04.2018

Schulterbeschwerden können oft ohne OP behandelt werden

Durch gezieltes Training lassen sich Schulterschmerzen oft ohne eine Operation lindern. Zwar empfehlen nach wie vor...mehr

10.04.2018

Micro Greens" weder erhitzen noch im Kühlschrank lagern

Mit sogenannten Micro Greens erlebt eines der ältesten Nahrungsmittel unter neuem Namen eine Renaissance:...mehr

23.03.2018

Nach dem Sport schnell ins Warme

Wer im Winter Sport treibt, sollte sich hinterher nicht zu lange in der Kälte aufhalten - den Abwehrkräften...mehr

16.03.2018

Föhnen: Auf die Temperatur kommt es an

Hohe Temperaturen beim Föhnen sollten tabu sein. "Heißes Föhnen greift die Hornschicht der Haare an",...mehr