Schwips durch Apfelsaft?

Warum Fruchtsäfte kleine Mengen Alkohol enthalten können

Fruchtsäfte wie Apfelsaft können kleine Mengen Alkohol enthalten. Der Grund ist, dass sich schon vor der Verarbeitung zu Saft Hefepilze auf den Früchten ansiedeln und Zucker vergären, wobei Alkohol entsteht. „Die Mengen sind so gering, dass sie selbst für Kinder unbedenklich sind“, erklärt  Ernährungsberaterin Katrin Ahrens vom Diabeteszentrum Bad Lauterberg im Harz im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Um Säfte haltbar zu machen, werden sie kurz erhitzt, wobei die Hefen abgetötet werden. In geöffneten Flaschen können Hefen aus der Luft den Saft allerdings erneut gären lassen. Daher sollte man die Flaschen im Kühlschrank aufbewahren und den Saft innerhalb weniger Tage verbrauchen.

Quelle: „Diabetes Ratgeber“ 10/2015

News-Ticker

News-Ticker

04.04.2017

Zum Schutz vor Gallensteinen keine Mahlzeiten auslassen. Regelmäßiges Essen ist "wie eine Selbsttoilette für das Organ"

Gallensteine gelten als Volksleiden, jeder fünfte bis sechste Deutsche ist betroffen. Sind sie einmal da, kann man sie...mehr

16.03.2017

Duftende Stimmungsmacher/ Ätherische Zitrusöle erfrischen und machen wach

Wer morgens schwer aus dem Bett kommt, kann mit Aromen ätherischer Öle gegensteuern. Zitrusdüfte wie Zitrone, Lemongras...mehr

08.02.2017

So klappt der Nasenspray-Entzug - Zu lange Anwendung macht abhängig

Wer einen Schnupfenspray zu viele Tage am Stück angewendet hat, muss möglicherweise einen Entzug machen. Abschwellende...mehr

13.01.2017

Es müssen keine Exoten sein/ Zu Goji, Chia, Acerola und Co. gibt es heimische Alternativen

Sogenanntes Superfood erobert die Märkte - dabei ist es nicht nur teuer, sondern wird oft auch überschätzt. Zu Exoten...mehr

07.11.2016

Augenleiden durch Zigaretten - Rauchen greift Sehnerv und Netzhaut an

Viele Raucher sorgen sich um ihre Lunge und Atemwege.  Dass Zigaretten auch den Augen schaden, ist laut Umfragen...mehr

05.10.2016

Schön über Nacht - Schlafmangel lässt die Haut schlaff wirken und schneller altern

Genügend Schlaf ist nicht nur wichtig für Körper und Seele, sondern auch für die Haut. "Eine mangelhafte...mehr

03.10.2016

Zeit für einen Cremewechsel - So lässt sich trockene Haut im Herbst vermeiden

Der Herbst stellt die Haut vor neue Herausforderungen. "Wird es draußen kälter, produzieren die Talgdrüsen weniger...mehr