Die richtige Dosis Sport - Kardiologe: Lieber öfter kurz als selten lang

Egal ob Walken, Laufen, Schwimmen oder Gerätetraining - den gewünschten gesundheitlichen Nutzen bringt Sport erst in der richtigen Dosis. "Einmal die Woche Sport: Das ist so gut wie nichts", sagt der Kardiologe Dr. Ulrich Hildebrandt, Chefarzt an der Rehaklinik S. Irmingard in Prien am Chiemsee, im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Dreimal pro Woche eine halbe Stunde Sport müsse es mindestens sein, deutlich besser wären täglich 15 bis 30 Minuten. "Regelmäßig kurz trainieren ist besser als selten lang", so der Kardiologe. Einsteiger sollten sich zunächst mit ihrem Arzt beraten. Besonders wichtig ist das für Diabetiker. Hildebrandt rät, bei einem Kardiologen oder Sportmediziner eine "Sport-Tauglichkeitsuntersuchung" machen zu lassen.

Quelle: "Diabetes Ratgeber" 2/2016

News-Ticker

News-Ticker

14.03.2015

Reifen und verderben

Wie gemeinsam gelagertes Obst sich gegenseitig beeinflusstEine Obstschale mit vielen Sorten sieht dekorativ aus, hat...mehr

19.02.2015

Luftpumpe statt Lunge

Wegen krebserregender Stoffe sollen Luftballons per Pumpe gefüllt werden Luftballons sollten möglichst nicht mit dem...mehr

23.01.2015

Fast Food macht vergesslich

Forscher halten die meist reichlich enthaltenen Transfette für verantwortlichTransfette verschlechtern die Leistung des...mehr

16.01.2015

Deftiges Knöllchen

Ein ordentliches Steak vergrößert die Muskeln - aber auch Ihr Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Das schmeckt Ihnen gar...mehr

08.01.2015

Mehr Bewegung, bessere Noten

Mehr Sport steigert nicht nur die körperliche FitnessNur zwei Stunden mehr körperliche Aktivität pro Woche verbessern...mehr

13.12.2014

Die Mandeln bleiben drin

Warum entzündete Mandeln heute viel seltener als früher operiert werden „Die Mandeln müssen raus.“ Das sagten HNO-Ärzte...mehr

14.11.2014

Bitte bitter

Tees aus Pflanzen mit Bitterstoffen sorgen für wohltuende Effekte im Verdauungstrakt „Was bitter im Mund, ist dem Magen...mehr