Schön über Nacht - Schlafmangel lässt die Haut schlaff wirken und schneller altern

Genügend Schlaf ist nicht nur wichtig für Körper und Seele, sondern auch für die Haut. "Eine mangelhafte Regeneration wirkt sich langfristig negativ auf den Teint aus", erläutert die Münchner Dermatologin Dr. Elisabeth Schuhmachers im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Wichtig ist ein möglichst fester Schlafrhythmus. Am besten vor 23.00 Uhr ins Bett gehen, denn gegen Mitternacht läuft das Reparatursystem der Haut auf Hochtouren. Im Optimalfall sollte sich die Schlafdauer zwischen sechs und neun Stunden einpendeln. Wer einen Monat lang dreimal pro Woche deutlich darunter liegt, läuft Gefahr, die Regeneration spürbar zu stören: "Dann steigen die Stresshormone im Blut an. Das führt zu einer schlechteren Durchblutung der Haut, sie wirkt schlaff, altert schneller", sagt Dermatologin Schuhmachers.

Quelle: "Apotheken Umschau" 9/2016 A

News-Ticker

News-Ticker

05.03.2018

Bindehautentzündung: Handtücher nie mit anderen teilen

Die Augen sind rot und jucken, die Lider schwellen an, in manchen Fällen entsteht ein gelber Schleim, der morgens...mehr

23.02.2018

Bei Arthrose: Viel Sport mit wenig Stoßbelastung

Arthrose-Patienten sollten sich viel bewegen, dabei die Gelenke aber möglichst wenig belasten. "Vermeiden Sie...mehr

05.02.2018

Lebensmittel: Vorsicht vor verstecktem Zucker

Ob Currywurst, Pizza, Rotkohl aus dem Glas oder Dosenfisch - Zucker findet sich in vielen Lebensmitteln, in denen...mehr

17.01.2018

Ohren reinigen sich von selbst

Zum Schutz vor Verletzungen im Gehörgang warnen Ärzte Patienten davor, mit Wattestäbchen oder anderen Dingen in...mehr

11.01.2018

Auch Stress begünstigt Herpes

Die optimale Therapie gegen Herpes sollte nicht nur die Viren bekämpfen, sondern auch Stress abbauen. Denn nicht...mehr

29.12.2017

Dürfen sich Stillende ein Gläschen Sekt gönnen?

Dürfen sich Stillende ein Gläschen Sekt gönnen? Weihnachten, Silvester, ein runder Geburtstag - bei festlichen...mehr

28.12.2017

Aluminiumhaltige Deos nicht auf frisch rasierte Haut

Viele Deos enthalten Aluminium, um die Schweißporen zu verengen und Ausdünstungen zu stoppen....mehr