Freizeitsportler sollten die PECH-Regel kennen

 

Ob beim Spaziergang, bei einer Wanderung oder beim Sport - ein einziger Fehltritt kann zu einem Bänderriss oder einer -zerrung im Sprunggelenk führen. Zur Schadensbegrenzung empfehlen Ärzte direkt nach dem Missgeschick vier Sofortmaßnahmen - zusammengefasst unter der PECH-Regel. P steht für Pause (Entlastung), E für Eis (Kühlen), C für Compression (englisch: Druck) und H für Hochlegen. "Damit lassen sich Blutergüsse, Schwellungen und Schmerzen deutlich reduzieren", betont der Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie am Klinikum Osnabrück, Professor Martin Engelhardt, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Freizeitsportler sollten stets ein Coolpack und elastische Binden dabeihaben. Auch eine Schmerzsalbe ist sinnvoll.

Selbst wenn die Schmerzen nach der Erstbehandlung nachlassen, sollten Betroffene zudem möglichst zeitnah einen Arzt aufsuchen. Denn wie stark die Bänder nach einer Verstauchung geschädigt sind, kann nur ein Arzt beurteilen. "Wenn ein Bänderriss übersehen und nicht behandelt wird, kann das Gelenk dauerhaft instabil bleiben und verschleißt vorzeitig durch chronische Fehlbelastungen", warnt Engelhardt.

Quelle: "Apotheken Umschau" 11/2017 B 

News-Ticker

News-Ticker

20.02.2016

Obst ist nicht gleich Obst - Was sich als kleiner Snack im Büro am besten eignet

Es scheint so gesund - doch süßes Obst ist als kleiner Snack im Büro eher ungeeignet: "Der Zucker von Banen,...mehr

16.02.2016

Die richtige Dosis Sport - Kardiologe: Lieber öfter kurz als selten lang

Egal ob Walken, Laufen, Schwimmen oder Gerätetraining - den gewünschten gesundheitlichen Nutzen bringt Sport erst in...mehr

19.01.2016

Tiefen Temperaturen trotzen - Joggen auch im Winter kein Problem - Aufwärmen schon daheim

Bei Schnee, Regen oder eisigem Wind kostet das Laufen besonders viel Überwindung - darauf zu verzichten, braucht man...mehr

23.12.2015

Ingwer und Anis statt Obstler

Warum der Verdauungsschnaps dem Magen nicht hilft Schon der Name führt in die Irre: Verdauungsschnaps.  Alkohol...mehr

26.11.2015

Geben Sie sich die Nuss!

Warum Ernährungsforscher die Walnuss für besonders gesundheitsfördernd halten Nicht umsonst gehören Walnüsse seit...mehr

13.11.2015

Nur ein Tief im Kopf?

Nach jahrzehntelanger Forschung ist ein Professor skeptisch gegenüber der Wetterfühligkeit Kopfschmerzen,...mehr

04.11.2015

Schlafen statt Schnäuzen

Ausreichend Schlaf ist ein guter Schutz vor ErkältungenWie entkomme ich der nächsten Erkältungswelle? Ausreichend...mehr