Lebensmittel: Vorsicht vor verstecktem Zucker

 

Ob Currywurst, Pizza, Rotkohl aus dem Glas oder Dosenfisch - Zucker findet sich in vielen Lebensmitteln, in denen dies der Verbraucher nie vermuten würde. "Vielen Menschen ist nicht klar, was sie kaufen und essen", betont Professor Thomas Haak, Chefarzt am Diabetes Zentrum Bad Mergentheim, im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Er weist darauf hin, dass Zucker unter mehr als 20 verschiedenen Namen auftaucht, zum Beispiel Saccharose, Dextrose oder Malzextrakt. Eines eint alle: Sie machen dick - und fördern damit Diabetes Typ 2.

Da Zucker billig und ein guter Geschmacksträger ist, lohnt es sich für die Industrie, ihn vielen Produkten beizumischen. Damit führen sie die Kunden in die Irre. So stellte die Verbraucherzentrale Berlin fest: Die zum Beispiel auf Müslipackungen angegebenen Portionsgrößen sind mit 40 Gramm unrealistisch klein - und damit auch die Angaben von Zucker- und Kaloriengehalt. In einem Test aßen Menschen im Schnitt 81 Gramm Müsli, also das Zweifache an Zucker.

Quelle: "Diabetes Ratgeber" 1/2018 

News-Ticker

News-Ticker

29.11.2017

Nordic Walking: Stöcke richtig einsetzen

So positiv Nordic Walking sich auf zahlreiche Körperwerte auswirken kann - Voraussetzung dafür ist, dass man es...mehr

03.11.2017

Für Babys ist Honig gefährlich

Honig ist zwar gesund und heilsam, für Babys aber tabu. Denn bei der Verarbeitung von Honig können Sporen des...mehr

23.10.2017

Schleimbeutel bei einer Entzündung kühlen und schonen

Schleimbeutelentzündungen sind unangenehm, heilen aber oft schnell - sofern Patienten weitere Belastungen der...mehr

03.10.2017

Kochen: Rauchendes Öl auf keinen Fall weiterverwenden

Beginnt erhitztes Öl in der Pfanne zu rauchen, ist die Temperatur zu hoch. "Gleich den Herd ausschalten,...mehr

28.09.2017

Gefährlicher Zuckersirup: Künftig stärker auf Isoglukose achten

Wenn Ende dieses Monats in der EU die Quote für Isoglukose-Sirup fällt, sollten Verbraucher bei industriell...mehr

14.09.2017

Gehirn wächst durch Sport

Sport nützt zahlreichen Studien zufolge nicht nur der Gesundheit, sondern auch dem Gehirn: Er lässt Nervenzellen...mehr

06.09.2017

Mit Muskelkraft die Knochen stärken

Zur Osteoporose-Prävention hilft Krafttraining, aber nicht Ausdauersport Zur Vorbeugung von Knochenschwund ist neben...mehr