Eiswürfel mit Zitronenstückchen schützen vor Mundsoor

Bei pflegebedürftigen Menschen ist aufgrund ihres geschwächten Abwehrsystems und eines eingeschränkten Speichelflusses die Mundschleimhaut anfällig für Pilzerkrankungen, vor allem nach der Anwendung von Kortisonsprays. Um bei ihnen den sogenannten Mundsoor zu verhindern, sollten Angehörige den Mund sowie die Zahnprothese regelmäßig reinigen. Pflegewissenschaftlerin Maria Krause vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe verrät im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" zudem einen praktischen Trick gegen drohenden Hefepilzbefall im Mund: "Reichen Sie kleine Eiswürfel, die Sie mit Zitronenstückchen gefüllt haben. Das fördert den Speichelfluss und entzieht dem Pilz die Angriffsfläche." Sollte sich dennoch der typisch weißliche Belag im Mund bilden, ist das grundsätzlich ein Fall für den Arzt.

Quelle: "Senioren Ratgeber" 11/2018 

Praxis-News

Praxis-News

15.11.2018

Eiswürfel mit Zitronenstückchen schützen vor Mundsoor

Bei pflegebedürftigen Menschen ist aufgrund ihres geschwächten Abwehrsystems und eines eingeschränkten Speichelflusses...mehr

31.08.2018

Sommeröffnungszeiten

Heute enden unsere speziellen Sommeröffnungszeiten der Monate Juli und August. Ab 03.09.2018 gelten die gewohnten...mehr

28.08.2018

Weißere Zähne: Hände weg von Hausmitteln

Viele Menschen wünschen sich weißere Zähne. Vom Zähneputzen mit Backpulver oder Zitronensaft als natürlichem Bleaching...mehr

17.07.2018

Bei Mundgeruch wenig Tee, Kaffee und Alkohol trinken

Ein zu trockener Mund kann Mundgeruch verursachen. Deshalb sollten Betroffene austrocknende Getränke wie Tee mit...mehr

02.07.2018

Sommeröffnungszeiten

Ab 03.07.2018 - 31.08.2018 haben wir unsere Praxis von Dienstag bis Freitag ab 7.00 Uhr für Sie geöffnet. Die...mehr

20.04.2018

Vor dem Tauchkurs zum Zahnarzt

Wer einen Tauchgang plant, sollte sich nicht nur von einem Tauchmediziner gründlich durchchecken lassen, sondern auch...mehr

11.04.2018

Qualitätsmanagement

Am 15.03.2018 erfolgte unser 6. Überwachungsaudit durch den TÜV-Süd. Der Gemeinschaftspraxis Dr. Göbel & Dr. Neff...mehr