Die richtige Dosis Sport - Kardiologe: Lieber öfter kurz als selten lang

Egal ob Walken, Laufen, Schwimmen oder Gerätetraining - den gewünschten gesundheitlichen Nutzen bringt Sport erst in der richtigen Dosis. "Einmal die Woche Sport: Das ist so gut wie nichts", sagt der Kardiologe Dr. Ulrich Hildebrandt, Chefarzt an der Rehaklinik S. Irmingard in Prien am Chiemsee, im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Dreimal pro Woche eine halbe Stunde Sport müsse es mindestens sein, deutlich besser wären täglich 15 bis 30 Minuten. "Regelmäßig kurz trainieren ist besser als selten lang", so der Kardiologe. Einsteiger sollten sich zunächst mit ihrem Arzt beraten. Besonders wichtig ist das für Diabetiker. Hildebrandt rät, bei einem Kardiologen oder Sportmediziner eine "Sport-Tauglichkeitsuntersuchung" machen zu lassen.

Quelle: "Diabetes Ratgeber" 2/2016

News-Ticker

News-Ticker

11.05.2018

Frischen Spinat innerhalb von zwei Tagen verbrauchen

Frischer Spinat lässt sich an einer kräftigen Farbe und saftigen Blättern erkennen. Er verliert aber schnell an...mehr

20.04.2018

Schulterbeschwerden können oft ohne OP behandelt werden

Durch gezieltes Training lassen sich Schulterschmerzen oft ohne eine Operation lindern. Zwar empfehlen nach wie vor...mehr

10.04.2018

Micro Greens" weder erhitzen noch im Kühlschrank lagern

Mit sogenannten Micro Greens erlebt eines der ältesten Nahrungsmittel unter neuem Namen eine Renaissance:...mehr

23.03.2018

Nach dem Sport schnell ins Warme

Wer im Winter Sport treibt, sollte sich hinterher nicht zu lange in der Kälte aufhalten - den Abwehrkräften...mehr

16.03.2018

Föhnen: Auf die Temperatur kommt es an

Hohe Temperaturen beim Föhnen sollten tabu sein. "Heißes Föhnen greift die Hornschicht der Haare an",...mehr

05.03.2018

Bindehautentzündung: Handtücher nie mit anderen teilen

Die Augen sind rot und jucken, die Lider schwellen an, in manchen Fällen entsteht ein gelber Schleim, der morgens...mehr

23.02.2018

Bei Arthrose: Viel Sport mit wenig Stoßbelastung

Arthrose-Patienten sollten sich viel bewegen, dabei die Gelenke aber möglichst wenig belasten. "Vermeiden Sie...mehr