Vor dem Sport auftanken - Tipps für die optimale Flüssigkeitsversorgung

Ausreichend zu trinken ist nicht nur nach dem Sport wichtig, sondern auch davor. "Wer bereits mit einem Flüssigkeitsdefizit startet, bringt schlechtere Leistungen und empfindet die Aktivität als belastender", betont Hans Braun, Ernährungsexperte an der Sporthochschule Köln, im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Unsicher, ob Sie genug Flüssigkeit aufgenommen haben? Eine Stunde vor dem Sport ein großes Glas Wasser trinken. Bei kurzen, nur moderaten Bewegungsformen reicht es oft, tüchtig davor und danach zu trinken. "Ich empfehle Leitungswasser oder ein stilles Mineralwasser", sagt Professor Martin Halle vom Zentrum für Prävention und Sportmedizin an der TU München. Bei schweißtreibendem Ausdauersport raten Experten, etwa 0,5 bis 0,8 Liter Flüssigkeit pro Stunde nachzutanken - alle 15 Minuten, schlückchenweise. Die Trinkmenge kann sich aber erhöhen, etwa wenn man stark schwitzt, es sehr schwül ist, man in großer Höhe unterwegs oder kräftigem Wind ausgesetzt ist. "Allein auf das Durstgefühl sollten sich Ältere nicht verlassen", so Braun.

Quelle: "Senioren Ratgeber" 7/2016 

News-Ticker

News-Ticker

10.08.2014

Sommerhaut braucht Feuchtigkeit

Warum die Haut an heißen Tagen keine fetthaltige Pflege mag Im Sommer sollte die Haut vor allem mit Feuchtigkeit...mehr

30.07.2014

Sonnenbrand – und nun?

Was nach einem zu üppigen Sonnenbad hilft und was man meiden sollteManchmal passiert es leider: An einem Tag am Strand...mehr

17.07.2014

Zerrung: Vorsicht mit Massagen

Einen gezerrten Muskel kann man selbst behandeln – wie man es richtig macht Eine Muskelzerrung ist eine recht häufige...mehr