Dürfen sich Stillende ein Gläschen Sekt gönnen?

Dürfen sich Stillende ein Gläschen Sekt gönnen?

Weihnachten, Silvester, ein runder Geburtstag - bei festlichen Anlässen ist auch für viele Stillende die Versuchung groß, mit einem Gläschen Sekt anzustoßen. Die Nationale Stillkommission rät, auf den Konsum von Alkoholischem besser zu verzichten. "Über das Blut kommt der Alkohol in die Muttermilch, die Konzentration entspricht in etwa dem Blutalkoholgehalt", betont im Apothekenmagazin "Baby und Familie" Prof. Achim Wöckel, der die Empfehlungen erarbeitet hat und Direktor der Universitätsfrauenklinik in Würzburg ist. Bei einem Glas Wein (0,2 l), das 19 Gramm reinen Alkohol enthält, sind das etwa 0,38 Promille im Blut der Mutter und der Milch. Nach wie vielen Stunden der Alkohol wieder abgebaut ist, lässt sich laut Wöckel nicht verlässlich sagen. Abpumpen und wegschütten ist also kein Garant dafür, dass die nächste Milch alkoholfrei ist. Susanne Henzler, Hebamme und Stillberaterin in Freiburg, rät Stillenden, die ausnahmsweise (!) etwas trinken möchten, folgende Empfehlungen einzuhalten, die auch die Stillkommission für Ausnahmen gibt: Ein möglichst kleines Glas trinken und Getränke mit weniger Alkohol bevorzugen. Zudem sollten die Frauen am besten kurz vor dem Anstoßen stillen, damit der Abstand zur nächsten Mahlzeit größer wird. Der Alkoholpeak ist eine halbe Stunde nach dem Konsum.

Quelle: "Baby und Familie" 12/2017 

News-Ticker

News-Ticker

21.05.2018

10 bis 25 Minuten am Tag ohne UV-Schutz in die Sonne

So wichtig das Einreiben mit Sonnencreme ist - Gesicht und Hände sollten der Sonne jeden Tag eine Zeit lang ohne...mehr

11.05.2018

Frischen Spinat innerhalb von zwei Tagen verbrauchen

Frischer Spinat lässt sich an einer kräftigen Farbe und saftigen Blättern erkennen. Er verliert aber schnell an...mehr

20.04.2018

Schulterbeschwerden können oft ohne OP behandelt werden

Durch gezieltes Training lassen sich Schulterschmerzen oft ohne eine Operation lindern. Zwar empfehlen nach wie vor...mehr

10.04.2018

Micro Greens" weder erhitzen noch im Kühlschrank lagern

Mit sogenannten Micro Greens erlebt eines der ältesten Nahrungsmittel unter neuem Namen eine Renaissance:...mehr

23.03.2018

Nach dem Sport schnell ins Warme

Wer im Winter Sport treibt, sollte sich hinterher nicht zu lange in der Kälte aufhalten - den Abwehrkräften...mehr

16.03.2018

Föhnen: Auf die Temperatur kommt es an

Hohe Temperaturen beim Föhnen sollten tabu sein. "Heißes Föhnen greift die Hornschicht der Haare an",...mehr

05.03.2018

Bindehautentzündung: Handtücher nie mit anderen teilen

Die Augen sind rot und jucken, die Lider schwellen an, in manchen Fällen entsteht ein gelber Schleim, der morgens...mehr