Babys lieber aus Becher als aus Flasche trinken lassen

Eltern sollten ihrem Breiesser Getränke lieber im Becher als in der Flasche anbieten. "Saugflaschen verführen zum Dauernuckeln, weil es nicht nur den Durst stillt, sondern auch beschäftigt", schildert Nadia Röwe, Ernährungswissenschaftlerin beim Bonner Netzwerk "Gesund ins Leben", im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Ihr Tipp: den Becher gut füllen. Dann müssen die Kleinen ihr Kinn nicht so hoch anheben, und das Trinken fällt ihnen leichter.

Die erste Wahl heißt Wasser - direkt aus der Leitung, wobei man das Standwasser ablaufen lassen sollte. "Die Wasserqualität in Deutschland ist so gut, dass es ohne Abkochen verwendet werden kann. Auch abgepacktes Babywasser ist nicht nötig", sagt Röwe. Ausnahme: Das Wasser kommt aus Bleileitungen. Dann könnten sich aus den Rohren Schwermetalle lösen und ins Wasser gelangen. Wer einen Hausbrunnen hat, lässt die Wasserqualität im Labor prüfen. Als Alternative zu Wasser kommen ungesüßte Früchte- oder Kräutertees in Frage. Saft und Limonade dagegen sind No-Gos: Der Zucker schädigt die Zähne.

Quelle: "Baby und Familie" 3/2018 

News-Ticker

News-Ticker

13.11.2015

Nur ein Tief im Kopf?

Nach jahrzehntelanger Forschung ist ein Professor skeptisch gegenüber der Wetterfühligkeit Kopfschmerzen,...mehr

04.11.2015

Schlafen statt Schnäuzen

Ausreichend Schlaf ist ein guter Schutz vor ErkältungenWie entkomme ich der nächsten Erkältungswelle? Ausreichend...mehr

02.11.2015

Schwips durch Apfelsaft?

Warum Fruchtsäfte kleine Mengen Alkohol enthalten könnenFruchtsäfte wie Apfelsaft können kleine Mengen Alkohol...mehr

21.10.2015

Mehr Akne durch Vitamin B12

Welche Lebensmittel Patienten meiden solltenWer an Akne leidet, sollte nicht zu viel Leber, Fisch und Camembert essen....mehr

15.10.2015

Allgegenwärtige Geschmacksverstärker

Wie Glutamat trotz anderslautender Packungsaufschrift in Lebensmittel gemogelt wirdVerbraucher, die Glutamat meiden...mehr

03.10.2015

COPD – die Krankheit der Raucher

Jeder vierte Raucher schädigt seine Lunge bis zu schwerster AtemnotÜber 300 Millionen feinste Lungenbläschen gelangt...mehr

28.09.2015

Endlich Stille im Ohr?

Eine innovative Therapie mit Magnetwellen weckt Hoffnungen gegen TinnitusTinnitus, das quälende Ohrgeräusch, widersetzt...mehr